Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Aktuell SGM-AKTUELL

_________________________

 
Artikelaktionen

SGM Aktuell

Das SGM-aktuell erscheint am SGM alle 2 Wochen am Donnerstag. Es wird über das Elternportal an die Schulfamilie elektronisch versandt.

    

SGM-AKTUELL    

 

Donnerstag, 26.11.2020    Nachrichten für das Staffelsee-Gymnasium Murnau    Nr. 6 – 2020/21
    Homepage: www.staffelsee-gymnasium.de    31. Jahrgang

 

Staffelsee-Gymnasium Murnau mit Auszeichnung „Umweltschule in Europa /

Internationale Nachhaltigkeitsschule“

(J. Holzmann) Eine Jury – bestehend aus Vertretern des Umweltministeriums, des Kultusministeriums, der ALP und des LBV – hat das große Umweltengagement am SGM mit dieser besonderen Auszeichnung für das Schuljahr 2019/20 bedacht. Auszug aus der Jury-Entscheidung an die Schulgemeinschaft: „Auch in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie haben Sie Ihre Schule im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung weiterentwickelt.“ Urkunde und Fahne werden uns noch im Laufe des Novembers mit einem Dankeswort des Umweltministers zugesandt. Das digitale Logo der „Umweltschule in Europa“ dürfen wir bereits verwenden und haben es auch auf unsere Homepage gestellt. Vor allem die von der Schulgemeinschaft durchgeführten Themen „Klimalauf“ (mit beträchtlicher Spendensumme an Plant-for-the-Planet) und „Abfall und Entsorgung“ haben die hochkarätige Jury überzeugt. Wir bedanken uns sehr für diese Auszeichnung und für das großartige Umweltengagement unserer Schülerinnen und Schüler. Eine Auszeichnung ist immer schön, ein Highlight natürlich, dennoch wollen wir auch unabhängig davon in unserem Engagement im Alltag und in jedem Schuljahr kontinuierlich und nachhaltig weitermachen. Das Engagement muss selbstverständlich (!) sein und werden. Und es muss dann auch nicht immer eine Teilnahme an einem „Wettbewerb“ stattfinden.

 

Neu im Schulsekretariat

(Red.) Wir freuen uns sehr, dass wir in unsere Schulfamilie neu Frau Kathrin Küpper aufnehmen können und dürfen. Sie hat ihren Dienst im Schulsekretariat am 22.10.2020 angetreten. Sie wird i. d. R. Montag, Donnerstag und Freitag anwesend sein und uns in allen Belangen und Anforderungen im Schulsekretariat verstärken. Wir wünschen Frau Küpper eine gute Eingewöhnung und alles erdenklich Gute am SGM.

Herzlich Willkommen!

 

Impulse im Advent

(Fachschaften Ethik und Religionslehre) Advent, Advent, ein Lichtlein brennt… Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: die erste Kerze am Adventskranz wird entzündet. „Advent“ eine Zeit der Vorbereitung. Wir bereiten uns auf Weihnachten vor: Jetzt werden Plätzchen gebacken, Geschenke eingekauft, noch zahlreiche Schulaufgaben geschrieben, um dann den Weihnachtsferien entgegenzufiebern. Advent ist aber auch Zeit des Innehaltens – und dieser Aspekt gewinnt in Zeiten der Corona-Pandemie eine ganz besondere Bedeutung. Wegen der Corona-Regeln werden wir heuer auch keine Frühschichten im Meditationsraum anbieten, sondern vielmehr - beginnend morgen - jeden Freitag um 7.50 Uhr einen kurzen Gedankenanstoß über die Lautsprecher in alle Klassenzimmer übertragen. Die Impulse werden abwechselnd von Lehrkräften der Fachschaften Ethik und Religionslehre vorbereitet.

 

Neues von SGMsozial

(P-Seminar SGMsozial) Wo wir sonst von unseren Einnahmen während der diversen kulturellen Veranstaltungen berichten konnten, listen wir in der Corona-Zeit auf, welche Spenden uns „einfach so“ zugekommen sind: 200 € vom Jugendchor, 20,25 € Überschuss, die die Klasse 7a und für die Arbeitshefte eingesammelt hat und 10,60 € von der Klasse 7b sowie immer wieder kleinere Beträge, die z.B. bei der Bibelbestellung der Fünftklässler zusammen kamen. Ein herzliches Vergelt’s Gott den Spendern!

Außerdem konnten wir mit Kleiderspenden im Rahmen der St-Martins-Aktion „Meins wird deins“ Gutes tun – wir haben etwa 100 kg gut erhaltene Kleidung gesammelt, die dann in Augsburg verkauft werden, um mit dem Erlös Kinder in der Ukraine zu unterstützen. https://www.aktion-hoffnung.de/MeinswirdDeins

Derzeit läuft noch die Weihnachtstrucker-Aktion:

  

Aktion Weihnachtstrucker

(P-Seminar SGMsozial) Auch in diesem Schuljahr findet wieder die Aktion "Johanniter-Weihnachtstrucker" statt. Wir packen Pakete mit Grundnahrungsmitteln, die nach Osteuropa gefahren werden, wo sich die Fahrer persönlich darum kümmern, dass Menschen beschenkt werden, die unsere Hilfe wirklich brauchen. Seit geraumer Zeit hängen Packlisten in den Klassenzimmern. Man kann sie aber auch auf der Schulhomepage nachlesen. Einzelne Schüler können sich zu Teams zusammenfinden und dann untereinander ausmachen, wer welche Artikel für ein Paket besorgt. Die Abgabe erfolgt – wenn möglich durch die Klassensprecher - bis Donnerstag 3.12.2020 täglich in der ersten Pause (09.25 Uhr oder 10.10 Uhr) in der kleinen Pausenhalle.

 

Politisches Kunstprojekt

(V. Oswald) Pünktlich zu Weihnachten präsentiert das politische Kunstprojekt DAS WIRD MAN JA WOHL NOCH SAGEN DÜRFEN der Schüler*innen des Staffelsee-Gymnasiums seine Ergebnisse: Die Schulfamilie ist herzlich eingeladen, die schicken Taschen mit Slogans für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft und das Buch mit den spannenden und aufrüttelnden Schüler-Kurzgeschichten zu kaufen. Die Taschen können ab 14. Dezember im Pop-up-Shop im Kiosk der großen Pausenhalle zum Schulfamilien-Sonderpreis von 5 Euro bzw. 15 Euro und das Buch für 8 Euro gekauft werden.

 

„DAS WIRD MAN JA WOHL NOCH SAGEN DÜRFEN.“ Diesen Satz hören wir in jüngster Zeit häufiger. Und meist folgt dann eine Aussage, die man zwar sagen darf, aber nicht sagen sollte, weil sie womöglich diskriminiert. Das Nachdenken über diesen populistischen Satz war der Ausgangspunkt für das Wahlkurs-Kunstprojekt, das in Kooperation der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit stattfand. Ziel war es, für populistischen Sprachmissbrauch zu sensibilisieren.

 

Die Schüler*innen teilten sich in zwei Gruppen auf: Der eine Teil bildete die Schreibwerkstatt DAS WIRD MAN JA WOHL NOCH SAGEN DÜRFEN, in deren Rahmen die Schüler*innen unter Anleitung des Schriftstellers und Bürgermeisters Jörg Steinleitner und der Lehrkräfte Verena Oswald und Richard Mohr Slogans für offene Gesellschaft entwickelten. Außerdem verfassten sie Kurzgeschichten rund um Diskriminierung, Menschenrechte und Demokratie.

 

Der andere Teil der Schüler*innen traf sich zur Kunstwerkstatt DAS WIRD MAN JA WOHL NOCH TRAGEN DÜRFEN. Inspiriert von den Künstlerinnen Sonnja Riedl, Susanne Winter und Nana Klaass nähten und bedruckten die Schüler*innen Taschen mit den in der Schreibwerkstatt entwickelten Slogans.

 

Wer eine der Taschen mit den witzigen Slogans trägt, setzt ein Zeichen für Toleranz. Sie sind genauso wie die Kurzgeschichten-Anthologien tolle Weihnachtsgeschenke. Sollte von den Einnahmen etwas übrigbleiben, soll Geld zurück an den Verein „Freunde des Staffelsee-Gymnasiums“ fließen, der das Projekt großzügig unterstützt hat.

 

 

____________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: OStD Holzmann, VAe Pietsch


 

 

 



 

 

_______________________

 
  • Für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen wird keine Haftung übernommen.
    Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat: sekretariat©sgmu.de.